Frankreich kommt nicht zur Ruhe

Waren es in den vergangenen Tagen und Wochen noch die “Gelb-Westen”, sind es nun die gelben Autos die für Aufsehen sorgen.

Im Stile einer “35-Stunden Woche” beendete der teilstaatliche Autobauer aus Frankreich die Arbeitswoche früher als die anderen Teams.

Aus dem Umfeld vernimmt man jedoch, dass es sich beim Doppelausfall keineswegs um ein Missgeschick gehandelt haben soll. Vielmehr sei es der Versuch gewesen die RedBulls (Doppelausfall vergangenes Jahr) in der prestigeträchtigen Disziplin “Synchronausscheiden” zu schlagen.

Schreibe einen Kommentar

13 − = 5

Menü schließen